Software-Entwickler aus Leidenschaft

Auf meiner „Über mich“ Seite möchte ich mich Euch persönlich vorstellen. Ich arbeite als Software Entwickler im PHP Backend Bereich und programmiere auch in meiner Freizeit gerne an einem meiner Hobby-Projekte. Insbesondere von einem meiner Software-Projekte werde ich Euch ja im Laufe des Blog-Verlaufs noch ausführlicher berichten.

Die besiegte Flugangst

Letztes Jahr habe ich außerdem das Fliegen für mich als Leidenschaft entdeckt, nachdem ich letztes Jahr endlich meine Flugangst besiegt habe und nun die Weiten der Welt erkunden kann. Das Vorstellungsbild von mir auf dieser Über mich Seite ist übrigens letztes Jahr im Rahmen des Flugangst Seminars entstanden. Ich hatte dort die einmalige Gelegenheit im Cockpit eines Airbus A320 Platz nehmen zu können.

Thorsten im Cockpit eines Airbus A320
Thorsten im Cockpit eines Airbus A320

Meine Anfänge mit P2P Investment

Aber ihr seid ja nicht hier auf der Über mich Seite, um Euch über meine vergangene Flugangst zu informieren. Vielmehr seid ihr sicherlich neugierig, wie ich zu dem Thema P2P Anlage gekommen bin. Und sicherlich auch, wie sich das ganze bei mir entwickelt hat.

Angefangen hat alles im Jahr 2015 als ich auf der Suche war nach einer Anlagemöglichkeit. Es sollte mehr Rendite möglich sein als bei Tagesgeldkonten. So stieß ich damals auf die deutsche Plattform Auxmoney auf der ich meine Anfänge gemacht habe. Mittlerweile ist das Investment auf Auxmoney auch fast ausgelaufen. Die zweite Plattform von mir war dann Lendico gewesen. Wie einige von Euch ja sicherlich wissen werden, hat ja Lendico keinen sonderlich großen Erfolg gehabt, demnach ist es nicht verwunderlich, dass mein Investment hier mittlerweile komplett ausgelaufen ist.

Ein Fehlversuch

Als nächstes folgte dann ein Fehlversuch bei Bondora, den ich zwar nicht bereue. Aber dennoch ist es die einzige Plattform bis heute, mit der ich wirklich mit Verlust abgeschlossen habe. Wie genau es dazu kam, erkläre ich Euch bei Gelegenheit einmal in einem Blog-Artikel.

Aber dann geht es richtig los

Danach ging es aber richtig los. Als nächstes folgte Twino. Hier hatte ich das erste Mal einen größeren Betrag investiert. Als vierte Plattform kam dann Mintos hinzu. Und nun ist meine Sammlung mittlerweile auf über 20 Plattformen angewachsen.

Die eigene Homebanking-Software

Jetzt kommt natürlich die Frage von Euch, wie ich bei so vielen Plattformen den Überblick behalten kann. Hier schließt sich nun der Kreis wieder zu meiner Einleitung dieser „Über mich“ Seite, in der ich erwähnte, dass ich Software-Entwickler bin. Die Antwort auf die Frage, wie ich mein Investment im Blick behalte ist ganz einfach: ich habe mir eine eigene Homebanking-Software entwickelt, welche ich fortlaufend erweitere. Ich möchte aber an dieser Stelle nicht zu viel davon verraten, da es zu diesem wohl auch für Euch spannenden Thema viele Blog-Artikel von mir geben wird.

Nun möchte ich Euch aber nicht länger aufhalten und wünsche Euch an dieser Stelle viel Spaß beim Lesen der einzelnen Seiten meines Blogs. An dieser Stelle sei natürlich noch einmal erwähnt, dass ich mich über jede Kontaktaufnahme freue. Sei es nun als Lob, Kritik, Verbessungsvorschlag oder auch einfach nur zum Fachsimpeln oder Austauschen.

Euer
Thorsten