Vorstellung Linked Finance

Vorstellung Linked Finance

Heute folgt mit der Vorstellung Linked Finance noch eine sehr schöne Crowdinvesting Plattform wie ich finde. Manch einer nett sie auch „die irische Perle“. Die Plattform ist in Irland angesiedelt und hat sich spezialisiert auf Crowdinvesting für Unternehmen. Da ich die Plattform sehr gerne mag, stelle ich euch hier gerne meine Erfahrungen vor.

Registrierung bei Linked Finance

Die Registrierung konnte ich gewohnt schnell durchführen. Dabei habe ich keinerlei Überraschungen erlebt. Das einzige was ich etwas umständlich finde, ist dass man für Einzahlungen immer erst einen Auftrag generieren muss und man dann immer eine individuelle Auftragsnummer erhält, welche man bei der SEPA Überweisung verwenden muss. Daher bin ich bisher den angenehmeren Weg gegangen und habe per Kreditkarten-Zahlung eingezahlt. Dies hat auch den Vorteil, dass das Geld innerhalb von 1 Minute auf dem Konto ist und ich sofort in ein von mir präferiertes Projekt investieren kann.

Registrierung bei Linked Finance
Registrierung bei Linked Finance

Dashboard

Nach dem Einloggen werde ich von einer sehr schön gestalteten Übersichtsseite begrüßt. Hier finde ich sämtliche Informationen über mein Konto. An der Stelle möchte ich gleich den einzigen Wermutstropfen erwähnen, der mir bei Linked Finance aufgefallen ist. Wer den Screenshot genau studiert dem wird die „Lender Fee“ auffallen. Konkret geht es hier darum, dass Linked Finance eine Art Gebühr verlangt, welche aber sehr moderat ist. Und zwar werden 0,1% vom angelegten Saldo monatlich einbehalten. Bei mir waren das in Summe knapp 3 Euro. Ich finde das fair, denn die Plattform muss schließlich auch von etwas leben.

Dashboard Ansicht bei Linked Finance
Summary Seite nach dem Einloggen

Meine aktuellen Anlagen bei Linked Finance

Ich möchte nun zum Menüpunkt „Lent“ kommen, hier sehe ich meine aktuellen Anlagen aufgelistet und sehe auch gleich, wann die nächsten Zahlungen anstehen.

Meine aktuellen Investitionen
Meine aktuelle Investitionen

Kontoauszug

Im Menüpunkt „Statement“ finde ich dann eine Art Kontoauszug. Wobei hier lediglich die Rückzahlungen aus den einzelnen Projekten aufgelistet werden. Es handelt sich somit um keinen vollständigen Kontoauszug. Die Ein- und Auszahlungen sind an anderer Stelle aufgelistet.

Kontoauszug
Zahlungseingänge

Aktuelle Anlage-Möglichkeiten

Für viele dürfte nun interessant, was es bei Linked Finance für Anlage-Möglichkeiten gibt. Es gibt in regelmäßigen Abständen neue Projekte, in welche man investieren kann.

Aktuelle Anlage-Möglichkeiten
Zuletzt verfügbare Anlage-Möglichkeiten

Dabei gibt es ein Rating-System, in welches die Projekte eingeordnet werden. Wie ihr euch schon denken könnt, variieren die Zinsen zwischen den einzelnen Risikoklassen und Laufzeiten. Laufzeiten gibt es übrigens zwischen 6 Monaten und 36 Monaten.

Risikoklassen und Zinssätze
Übersicht über Risikoklassen, Laufzeiten und Zinsen

Ein Buyback-Versprechen gibt es hier nicht, ist aber im Bereich Unternehmens-Darlehen in der Regel auch nicht üblich. Hier muss man sich auf die gute Selektionsauswahl von Linked Finance verlassen. Meine bisherigen Linked Erfahrungen lassen mich aber auch feststellen, dass bisher kein Projekt von mir in Verzug gegangen ist.

Auto Invest bei Linked Finance

Weiterhin gibt es auf der Seite auch noch einen Auto Invest, welcher jedoch ein wenig anders funktioniert. Konkret könnt ihr pro Risikoklasse und Laufzeit einen Betrag eingeben, welcher als maximale Investment in ein Projekt getätigt wird. Tragt ihr in ein Feld keinen Wert ein, wird der Auto Invest für diese Risikoklasse/Laufzeit Kombination nicht investieren.

Auto Invest Einstellungen bei Linked Finance
Auto Invest Einstellungen

Fazit

Nach meinen bisherigen Linked Finance Erfahrungen fällt mein Fazit durchaus positiv aus. Klar, die Zinssätze kommen nicht an die Werte von baltischen Plattformen ran. Aber ich finde es eine tolle Idee, irische Unternehmen unterstützen zu können. Es gibt zwar auch kein Buyback-Versprechen, was ich aber auch nicht so schlimm finde, da es die ganze Sache nur transparenter gestaltet. Die Webseite funktioniert tadellos und es gibt immer wieder interessante neue Projekte. Ich werde daher Stück für Stück mein Investment auf der Plattform aufstocken. Meine XIRR-Rendite liegt übrigens gerade bei 9,1 % mit steigender Tendenz.

Zusammenfassung

  • Zinssätze zwischen 6 % und 17,5 %
  • Laufzeiten zwischen 6 Monaten und 3 Jahren
  • Kein Buyback-Versprechen
  • Investition ab 50 Euro möglich
  • Schnelle Einzahlung per Kreditkarte möglich

Wenn dir der Artikel mit der Linked Finance Vorstellung und meinen Erfahrungen gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn du meinen Newsletter abonnierst, so verpasst du keinen Artikel mehr. Oder aber du abonnierst meine Facebook-Seite oder meinen Twitter-Kanal.

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere