Vorstellung Lenndy

Ich habe eine Weile überlegt, ob ich die Vorstellung Lenndy überhaupt mache. Da Lenndy bei mir aktuell noch das Küken unter den investierten Plattformen ist. Im übrigen: Lenndy ist nicht gleich Lenndy. Ihr habt sicherlich in den letzten Wochen die Probleme bei der britischen Plattform Lenndy mitbekommen, welche schließlich im Konkurs der Plattform geendet ist. Die Plattform, welche ich euch vorstelle, kommt vielmehr auch aus Lettland, wo es ja sehr viele Plattformen gibt. Lenndy ist dabei noch recht unbekannt, aber dennoch einige Jahre am Markt. Da ich euch diese Plattform aber dennoch nicht vorenthalten möchte, teile ich hier mit euch meine bisherigen Lenndy Erfahrungen.

Registrierung

Die Registrierung* konnte ich problemlos durchführen und war schnell erledigt. Außerdem musste ich keine Ansässigkeitsbescheinigung oder ähnliches bereitstellen. Eine erste SEPA-Einzahlung war innerhalb von einem Tag gut geschrieben gewesen, sodass ich mit dem investieren beginnen konnte.

Registrierung bei Lenndy
Registrierung bei Lenndy

Dashboard Ansicht

Nach dem Einloggen werde ich von der Dashboard-Seite begrüßt. Hier sind alle wichtigen Daten auf einem Blick zusammen gefasst. Wie ihr hier sehen könnt, bin ich tatsächlich erstmal nur mit einem kleinen „Testballon“ investiert, um die Plattform auszutesten.

Übersichtsseite bei Lenndy
Dashboard Ansicht bei Lenndy

Kontoauszug

Auf der Seite „Account Statement“ kann ich alle meine vergangenen Kontobewegungen einsehen und habe einige Filtermöglichkeiten. Ebenso gibt es hier die Möglichkeit meine Daten zu exportieren, was ich sehr schön finde.

Kontoauszug mit aktuellen Buchungen
Kontobuchungen

Portfolio

Auf der Portfolio Seite kann ich meine Investitionen sehen. Hier gibt es zwar keine Filtermöglichkeiten, wie auf anderen Plattformen. Jedoch gibt es auch hier die Möglichkeit alle Daten als Excel-Datei herunter zu laden.

Mein Portfolio
Portfolio mit aktuellen Anlagen

Aktuelle Anlage-Möglichkeiten bei Lenndy

Wer manuell investieren möchte, wird auf der Seite „Loans“ fündig. Hier gibt es eine ganze Menge an Kreditangeboten, in welche investiert werden kann. Die Zinssätze erstrecken sich dabei von 12 % bis 13 %. Laufzeiten sind dabei möglich zwischen 30 Tagen und 5 Jahren. Also für jeden etwas dabei würde ich sagen. Des weiteren ist ein Großteil der Kredite mit Buyback-Versprechen ausgestattet. Hier ist bei der manuellen Auswahl lediglich auf das Schild-Symbol zu achten.

Aktuelle Anlage-Möglichkeiten
Aktuelle Anlage-Möglichkeiten

Auto Invest

Wie auf jeder guten P2P-Kredite Plattform fehlt auch bei Lenndy kein Auto Invest. Wie ihr am unten stehenden Screenshot sehen könnt, gibt es auch hier die üblichen Einstellungsmöglichkeiten. Eine Sache möchte ich jedoch hier gleich noch anmerken über welche ich im Laufe meine Lenndy Erfahrungen auch gestolpert bin. Der Auto Invest investiert in keine bereits auf der Plattform gelisteten Kredite. Er investiert nur in neue Kredite, welche sozusagen frisch dazu kommen. Wenn ihr also 500 Euro einzahlt, dürft ihr euch nicht wundern, dass die 500 Euro erst Stück für Stück investiert werden, obwohl ältere Kredite verfügbar sind. Der Auto Invest wird eure 500 Euro in neue Kredite investieren, welche in den kommenden Tagen online gehen.

Auto Invest Einstellungen
Auto Invest Einstellmöglichkeiten

Fazit

Da ich noch nicht so lange investiert bin, sind meine Lenndy Erfahrungen natürlich noch nicht so ausgereift, wie bei anderen Plattformen. Am Anfang war ich etwas irritiert, weil mein Geld nicht zügig investiert wurde. Wenn man aber mal verstanden hat, wie der Auto Invest arbeitet, ist dies kein Problem mehr. Ein- und Auszahlungen haben schnell funktioniert und es gibt keine technischen Probleme mit der Plattform. Meine aktuelle XIRR-Rendite liegt bei 6,98 % mit steigender Tendenz.

Zusammenfassung

  • Zinssätze zwischen 12 % und 13 %
  • Laufzeit zwischen 30 Tage und 5 Jahre
  • Größtenteils mit Buyback-Versprechen
  • Auto Invest vorhanden
  • Kein Zweitmarkt
  • Keine Ansässigkeitsbescheinigung notwendig
  • Sprache: Englisch, Russisch, Deutsch

Wenn dir der Artikel mit der Lenndy Vorstellung gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn du meinen Newsletter abonnierst, so verpasst du keinen Artikel mehr. Oder aber du abonnierst meine Facebook-Seite oder meinen Twitter-Kanal.

Falls dir die Vorstellung Lenndy gefallen hat und du dich auf der Plattform registrieren möchtest, kannst du dich gerne mit meinem Link* registrieren. Wenn du dich über meinen Link registiert, erhältst von Lenndy übrigens 10 Euro auf dein Konto gutgeschrieben, wenn du 100 Euro oder mehr investierst: Link*

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere