Vorstellung Viventor

Vorstellung Viventor

Heute gibt es zur Abwechslung mit der Vorstellung Viventor mal wieder einen Bericht über eine P2P-Kredite Plattform, nachdem es die letzten Tage fast nur Berichte über Crowdinvesting Portale gab. Ich selber bin schon etwas länger auf Viventor investiert. Insbesondere habe ich hier auch einen etwas größeren Brocken im Vergleich zu manch anderen Plattformen investiert. Daher kann ich hier schon längerfristigere Viventor Erfahrungen mit euch teilen.

Registrierung

Die Registrierung* läuft gewohnt schnell ab und es werden die üblichen Daten abgefragt. Seit ein paar Monaten muss man nun jedoch eine Ansässigkeitsbescheinigung hochladen, falls man auch in spanische Kredite investieren will und man keine Steuern abgezogen haben möchte. Da mir diese Bescheinigung schon ausgefüllt vorliegt von anderen Plattformen, war dies für mich kein Aufwand gewesen.

Registrierungsformular bei Viventor

Übersichtsseite bei Viventor

Nach dem Einloggen werde ich von der Übersichtsseite begrüßt. Hier sehe ich zum einen die wichtigen Eckdaten meines Accounts.

My Account Übersicht
Konto-Übersicht bei Viventor

Zum anderen gibt es hier auch eine sehr schöne Diagramm-Ansicht im unteren Bereich. Diese gibt einem einen detaillierten Blick auf das eigene Portfolio. Ich muss sagen, ich mag diese Ansicht wirklich sehr und würde mir wünschen, dass andere Plattformen so etwas auch implementieren.

Diagramme mit Auswertungen bei Viventor
Diagramm-Auswertungen des Portfolios

Besonders schön finde ich an der Stelle das Balkendiagramm, in welchem man sehen kann, wann welche Zahlungseingänge kommen werden.

Erwartete Zahlungseingänge
Ansicht der erwarteten Zahlungseingänge

Kontoauszug

Auf der „Account Statement“ Seite sehe ich alle meine Kontobewegungen wunderbar aufgeschlüsselt. Ich kann hier beliebig nach Datumsbereich oder aber nach Zahlungstyp sortieren.

Kontoauszug bei Viventor

Meine Investitionen bei Viventor

Unter „Investments“ kann ich mir zum einen meine eigenen Investments ansehen. Dabei habe ich auch hier wieder die Möglichkeit, diese wunderbar zu filtern.

Meine Investitionen
Meine Investitionen

Primärmarkt und Sekundärmarkt

Weiterhin gibt es hier auch die Bereiche für den Primär- und Sekundärmarkt. Beide sind aktuell gut gefüllt und ihr solltet hier keine Probleme haben euer Geld vollständig zu investieren. Die Laufzeiten gehen dabei von 1 Monat bis 5 Jahre. Die angebotenen Zinssätze erstrecken sich von 8 % bis 14 %. Manchmal sind sogar 15 % und 16 % Kredite vorhanden, welche aber schnell vergriffen sind. Die allermeisten Kredite werden im übrigen mit Buyback-Versprechen angeboten.

Aktuelle Anlagemöglichkeiten
Aktuelle Anlage-Möglichkeiten auf dem Primärmarkt

Auto Invest

Natürlich darf bei solch einer Plattform auch keine Auto Invest Funktionalität fehlen. Hier habt ihr die Möglichkeit gleich mehrere mit unterschiedlichen Einstellungen anzulegen. Durch meine Viventor Erfahrungen kann ich euch mitteilen, dass freies Geld nach dem Anlegen des Auto Invest innerhalb von Minuten angelegt wird. Beim Anlegen des Auto Invest stehen euch im übrigen unzählige Optionen zur Verfügung wie ihr am Screenshot sehen könnt.

Auto Invest Einstellungen
Auto Invest Einstellungsmöglichkeiten bei Viventor

Fazit zu Viventor

Mein Fazit zu Viventor ist durchweg positiv. Insbesondere funktioniert die Seite immer zufällig. Dabei gibt es immer eine gute Rendite und es sind so gut wie immer Kredite verfügbar zum investieren. Meine aktuelle XIRR-Rendite liegt übrigens bei 10,7 %. Des weiteren sind Ein- und Auszahlungen innerhalb von einem Tag gut geschrieben. Durch meine Viventor Erfahrungen kann ich euch die Plattform ohne Einschränkungen empfehlen.

Zusammenfassung

  • Laufzeiten von 1 Monat bis 5 Jahre
  • Zinssätze von 8 % bis 14 % (manchmal 16 %)
  • Buyback-Versprechen
  • Primärmarkt und Sekundärmarkt vorhanden
  • Auto Invest
  • Ansässigkeitsbescheinigung für spanische Kredite notwendig

Wenn dir der Artikel mit der Viventor Vorstellung gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn du meinen Newsletter abonnierst, so verpasst du keinen Artikel mehr. Oder aber du abonnierst meine Facebook-Seite oder meinen Twitter-Kanal.

Falls dir die Vorstellung Viventor gefallen hat und du dich auf der Plattform registrieren möchtest, kannst du dich gerne mit meinem Link* registrieren.

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere